Wydanie/Ausgabe 130/06.02.2024

Im nordrhein-westfälischen Neuss soll eine Muslimtruppe an einer Schule ebenfalls versucht haben, die mittelalterlichen Regeln ihres Allahs durchzusetzen. Angeblich beschäftigt sich nun der Staatsschutz von NRW mit den islamischen Umtrieben. Mit läppischen Präventionsprogrammen versuchen die Schulen nach wie vor der krachend gescheiterten Integration von Muslimen zu begegnen.

Längst schon kein Einzelfall mehr im besten Deutschland, das wir je hatten: In einer Neusser Schule sollen muslimische Schüler teils massiven Druck auf andere Mitschüler ausgeübt haben. So soll demnach, von dem Allah-Nachwuchs eingefordert worden sein, dass sich alle Frauen an der Schule bedecken müssen und eine strikte Scharia konforme Geschlechtertrennung eingeführt werden soll.  Dem komplett überforderten Lehrpersonal wurde zudem von den kleinen Islamisten erklärt, dass die die Demokratie ablehnen würden.  Weiterlesen auf journalistenwatch.com